Artikel im Online Magazin dabei der Malteser: "Projekt Wunschgroßeltern: Oma und Opa im Ehrenamt"

„Bei uns in der Region gibt es wegen des Kurortes Bad Reichenhall viele zugezogene Seniorinnen und Senioren, deren Familien nicht in der Nähe wohnen“, sagt Elisabeth Lauber, die das Projekt Wunschgroßeltern leitet. „Auf der anderen Seite aber auch viele Familien, die aus beruflichen Gründen herziehen und deren Großeltern nicht hier leben. Die älteren Menschen vermissen den regelmäßigen Kontakt zu Kindern, die Kinder ihre Omas und Opas. Diese Lücke wollen wir schließen und aktiv Generationen zusammenbringen!“ Die Treffen sollen die Familien entlasten und den Austausch zwischen den Generationen fördern.“

Oma und Opa im Ehrenamt: Projekt Wunschgroßeltern

Großeltern sind für Familien eine wichtige Institution - und auch für Omas und Opas selbst ist Familienanschluss wichtig. Im Berchtesgadener Land gibt es deshalb bald "Wunschgroßeltern".

Der Generationenbund Berchtesgadener Land e.V. und die Seniorengemeinschaft Berchtesgadener Land Süd e.V. haben mithilfe des Landratsamtes zwei Projekte ins Leben gerufen, die mehr sind, als bloße Nachbarschaftshilfe

Der erste Flyer des Projekts Wunschgroßeltern ist fertig. Hier zum Downloaden:

Flyer Wunschgroßeltern

Wir freuen uns, Ihnen das neue Projekt Wunschgroßeltern nun auch ausführlich hier im Internet vorstellen zu können.

 

Wunschgroßeltern Berchtesgaden Land
BGL Senioren

LEADER Gefördert durch das Bayerische Staats­ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

LEADER Förderprojekt
Bayrisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Europäische Union